Angebote

Kugelige Angelegenheit

Kugelbäume

Setzen sie ein Highlight in ihrem Vorgarten oder machen sie aus einem kleineren Garten eine Augenweide.

Unsere neuen Kugelbäume sind eingetroffen.

Im Allgemeinen werden kugelförmige Bäume in zwei Gruppen eingeteilt:

  • Bei der ersten handelt es sich um Arten, die nicht von Natur aus kugelförmig wachsen und daher mit der Schere in Form gebracht werden müssen. Zu diesen gehören etwa der Gewöhnliche Buchsbaum, die verschiedenen Scheinzypressen sowie Buchen oder Salweiden. Ein jährlicher Schnitt ist notwendig.
  • Die zweite Gruppe umfasst speziell gezüchtete Sorten, deren kugelförmige Krone von allein wächst. Diese sind oft auf schwachwüchsige Unterlagen veredelt und erreichen daher nur geringe Höhen (etwa 2 bis 4 m). Je nach Baumart und -sorte können allerdings die Kronen mit zunehmendem Alter sehr breit werden. Auch hier ist ein gelegentlicher Formschnitt sinnvoll.

Lassen sie sich gerne vor Ort beraten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.